Ghosting – einfach verschwunden!

Heute tauchen wir in ein Thema ein, das viele von uns schon einmal erlebt haben:

Ghosting. Was ist das genau, wie oft kommt es vor und warum tun Menschen das eigentlich? Lass uns das gemeinsam herausfinden!

Was ist Ghosting?

Ghosting beschreibt eine Situation, in der eine Person plötzlich und ohne Erklärung den Kontakt abbricht. Du schreibst Nachrichten, versuchst anzurufen, aber von der anderen Seite kommt nichts mehr zurück – wie ein Geist, der plötzlich verschwunden ist. Dieser plötzliche Kontaktabbruch kann in romantischen Beziehungen, Freundschaften oder sogar im beruflichen Umfeld vorkommen.

Wie häufig kommt Ghosting vor?

Ghosting ist leider eine weit verbreitete Praxis. In einer Umfrage gaben etwa 50% der Befragten an, schon einmal geghostet worden zu sein. Besonders in der heutigen digitalen Welt, in der Kommunikation oft über soziale Medien und Dating-Apps stattfindet, scheint Ghosting immer häufiger vorzukommen. Die Anonymität und die einfache Möglichkeit, jemanden online zu ignorieren, tragen dazu bei.

Warum ghosten Menschen?

Die Gründe für Ghosting sind vielfältig und oft komplex. Hier sind einige der häufigsten Ursachen:

  1. Konfliktvermeidung: Viele Menschen haben Schwierigkeiten, mit Konflikten umzugehen. Anstatt eine unangenehme Konversation zu führen, ziehen sie es vor, einfach zu verschwinden. Es scheint einfacher und weniger konfrontativ zu sein, obwohl es oft mehr Schmerz verursacht.
  2. Angst vor negativen Reaktionen: Einige Menschen haben Angst davor, wie der andere reagieren könnte. Sie möchten keine Wut, Tränen oder enttäuschten Blicke sehen und entscheiden sich deshalb für den einfacheren Weg, sich nicht zu melden.
  3. Mangel an Interesse: Manchmal ist Ghosting einfach ein Zeichen dafür, dass das Interesse verloren gegangen ist. Anstatt dies offen zu kommunizieren, wird der Kontakt einfach abgebrochen.
  4. Emotionale Überforderung: Besonders in intensiven emotionalen Situationen fühlen sich manche Menschen überwältigt und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Ghosting erscheint als der einzige Ausweg, um sich zu schützen.
  5. Digitale Entfremdung: In der digitalen Ära haben wir uns daran gewöhnt, schnell und unkompliziert zu kommunizieren. Das kann dazu führen, dass wir die menschliche Verbindung und Verantwortung, die mit einer echten Beziehung einhergehen, aus den Augen verlieren.

Wie gehst du mit Ghosting um?

Falls du geghostet wirst, ist es wichtig, dich nicht selbst dafür verantwortlich zu machen. Hier sind einige Tipps, wie du damit umgehen kannst:

  1. Akzeptiere es: So schwer es auch fällt, akzeptiere, dass die andere Person nicht mehr kommunizieren möchte. Es hat wahrscheinlich mehr mit ihnen als mit dir zu tun.
  2. Sorge für dich selbst: Kümmere dich um dein emotionales Wohlbefinden. Sprich mit Freunden, betreibe Sport oder nimm dir Zeit für Hobbys, die dir Freude bereiten.
  3. Lass los: Versuche, nicht in Gedanken über das „Warum“ zu versinken. Es ist wahrscheinlich, dass du nie eine klare Antwort bekommst, und das ist in Ordnung.
  4. Lerne daraus: Jede Erfahrung, auch die schmerzhaften, kann eine Lektion sein. Überlege, was du aus dieser Situation lernen kannst und wie du in zukünftigen Beziehungen damit umgehen möchtest.

Ghosting kann eine schmerzhafte Erfahrung sein, aber es ist wichtig zu wissen, dass es oft mehr über die andere Person aussagt als über dich. Indem du dir selbst treu bleibst und gesunde Kommunikationsgewohnheiten pflegst, kannst du solche Erlebnisse besser verarbeiten und gestärkt daraus hervorgehen.

Wenn DU Hilfe brauchst, melde dich bei mir. Ich helfe Dir, den Schmerz zu überwinden.

Teilen:

Beliebte Einträge

Liebe und Sex gehören in einer Beziehung zusammen

WIE VIEL SEX BRAUCHT EINE BEZIEHUNG?

Hallo du! Hast du dich jemals gefragt, wie viel Sex eine Beziehung eigentlich braucht? Diese Frage beschäftigt viele Paare. Lass uns gemeinsam erkunden, wie viel

WIE WICHTIG IST SEX IN DER BEZIEHUNG?

Sex ist ein essenzieller Bestandteil vieler Beziehungen und kann erheblich zur emotionalen und physischen Bindung zwischen Partnern beitragen. Doch wie wichtig ist Sex wirklich, und

REDEN FÜR BESSEREN SEX

Die Bedeutung von Kommunikation in der Sexualität In einer glücklichen Beziehung ist Kommunikation das A und O, besonders wenn es um die Sexualität geht. Aber

Sende uns eine Nachricht